Logo Assembly Logo Hemicycle

23 June 2021 afternoon

2021 - Third part-session Print sitting

Sitting video(s) 1 / 1

Opening of the sitting No. 20

Debate: Enhancing participation of women from under-represented groups in political and public decision-making

Ms Feleknas UCA

Turkey, UEL, Spokesperson for the group

16:23:03

Vielen Dank Frau Präsidentin,

verehrte Kollegen,

zunächst einmal möchte ich meine Kollegin Ms Eglantina GJERMENI zur Erstellung dieses enorm wichtigen Berichtes beglückwünschen und hervorheben, dass unsere Fraktion diesen Bericht mitträgt und ihm große Bedeutung zumisst.

Der fundamentalste Mechanismus, der Ungleichheiten und Vorherrschaft in der Gesellschaft hervorruft, ist das patriarchalische System und die von ihm verursachten sozialen Ungleichheiten der Geschlechter. Die Politik, in der Entscheidungen über Grundrechte und Freiheiten getroffen werden, die sich direkt auf die Gesellschaft auswirken, ist einer der Hauptbereiche, in denen Herrschaft und Hierarchien reproduziert werden. Wenn auch in der europäischen Politik die Repräsentation von Frauen zugenommen hat, so muss man sich in manchen Ländern, die bei der Gleichstellungspolitik zurückgeblieben sind, wenn es nach den Aussagen der Politiker geht, noch im tiefsten Mittelalter wähnen.

Die im Patriarchat herrschende Einstellung, wonach Frauen nicht mit Männern gleichzustellen seien, betrachtet Frauen immer noch als Menschen zweiter Klasse. In einer Welt, in der diese Geisteshaltung weiter besteht, müssen Frauen immer noch um Existenzrecht kämpfen und wie auch in den erstellten Berichten frappierend zu sehen ist, bleiben Frauen mit Behinderung ganz von der Politik ausgeschlossen.

In der akademischen Welt, der Arbeitswelt und in den Haushalten wird die Arbeitskraft der Frauen aufgrund der ihnen zugewiesenen Rollen ausgebeutet. Damit sich das ändert, damit die Frauen in allen Bereichen ihres Lebens ein Mitspracherecht haben und damit die andauernde Ausbeutung endlich ein Ende findet, ist es entscheidend, dass Frauen in der Politik gleich stark repräsentiert sind. Als Migrantinnen, Personen mit Behinderung, Politikerinnen und als Hausfrauen, berufstätige Frauen, bleiben wir solidarisch in unserem Kampf gegen diese rückständige Geisteshaltung vereint.

Die bedeutendste Errungenschaft der kurdischen Frauenbewegung ist das auf jeder Ebene unserer Partei der HDP praktizierte System der Doppelspitze in Führungs- und Sprecherposition, dass sowohl die Frauen als auch die Männer transformiert und stärkt. Das als Doppelspitze ausgelegte System der Parteiführung bezweckt nicht, Macht und Herrschaft zu teilen, es begreift Führen nicht als Ausübung von Macht, sondern als produktives und gemeinsames Gestalten. Durch eigene autonome Frauengremien und eine gleichberechtigte Vertretung wird die Benachteiligung der Frauen aufgehoben und sie erhalten ein Mitspracherecht. Die weibliche Revolution in Rojava, die die männliche Vorherrschaft im Nahen Osten geschwächt hat, zählt zu den wichtigsten Beispielen einer gleichberechtigten Vertretung. Mit einer Struktur, die auf verstärkter weiblicher Präsenz in allen Bereichen beruht, haben die Frauen die jahrhundertealte Männerherrschaft transformiert.

Wir sind alle gemeinsam dafür verantwortlich, die Hindernisse aus dem Weg zu räumen, die einer angemessenen Vertretung von Frauen in der Politik entgegenstehen.

Die Frauen werden nie aufhören, um ihr Existenzrecht zu kämpfen, wir werden die weibliche Errungenschaften weiter aufrechthalten. Ich danke Ihnen.

Vote: Enhancing participation of women from under-represented groups in political and public decision-making

Debate: The situation of Crimean Tatars

Vote: The situation of Crimean Tatars

Requests for an explanation of vote

The sitting is closed at 19:30 p.m.